Apulien - 8 Tage

Radreise - Italien - Süd Italien

Radurlaub mit Sonne, Olivenhainen und klarem Meer

  • 8 Tage
  • Halbpension
  • Gepäcktransport
  • Hotels mit Gepäcktransport
  • Matera, Alberobello, Ostuni, Lecce, Gallipolli, Leuca, Otranto
  • Sonne, Olivenhaine und klare See
  • Trulli-Häuser
  • Radfahren entlang der Küste
  • Tagesabstand 44-73 km
Städte & KulturNur GPSElektroradSchwierigkeitsgrad 2
Fromab€ 675Book nowJetzt buchen

Apulien - 8 Tage

Tag 1 - Ankunft in MateraSie kommen in der besonderen Matera an, die wunderschön in einer Schlucht liegt. Durch die Erosion sind tiefe Schluchten in der Landschaft entstanden. Die ersten Bewohner haben Höhlen in eine Schlucht gemeißelt, aus der die Stadt Matera entstand. Die Unterstadt in der Schlucht ist jetzt vollständig mit Treppen, Türen, Fenstern und Balkonen bedeckt. Seit 1993 gehören die Höhlenhäuser von Matera, die sogenannten "Sassi", zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Blick auf die Schlucht, die die Trennung zwischen Matera und der Murge bildet, ist beeindruckend.Tag 2 - Matera nach Alberobello - 73 kmAm ersten Tag Ihres Radurlaubs fahren Sie nach Alberobello, das für sein großes Viertel mit rund 1400 Trulli bekannt ist. Seit 1996 gehört die Stadt auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. 'Trulli' sind kleine, runde oder quadratische, weiß getünchte Häuser, in denen Sie auch übernachten. Die konischen Dächer haben Dachziegel aus dem lokalen grauen Kalkstein.Tag 3 - Alberobello nach Ostuni - 44 kmIn der weiten fruchtbaren Ebene des Valle d'Itria mit Weinbergen und Olivenhainen tauchen immer häufiger die Zapfen der Trulli auf. Ostuni ist auch sehr sehenswert. Diese höhere Stadt hat ein altes Stadtzentrum, das von aragonesischen Stadtmauern mit weißen Gassen umgeben ist. Die Kathedrale befindet sich an einem angenehm abfallenden Platz. Diese spätgotische Kirche wurde Ende des 15. Jahrhunderts erbaut und weist sowohl romanische als auch gotische Merkmale auf. Von der Oberstadt aus hat man einen schönen Blick auf die Adria.Tag 4 - Transfer mit dem Zug - mit dem Fahrrad von Ostuni nach Gallipolli - 50 kmDer nächste Tag beginnt mit einer Zugfahrt nach Lecce, wo Sie mit dem Radfahren beginnen. Bald erreichen Sie Copertino mit einer Burg aus dem 16. Jahrhundert und den berühmten Negromaro-Weinbergen. Sie radeln nach Gallipoli, das wunderschön am Meer liegt und eine interessante Altstadt hat. Diese ursprünglich griechische Stadt ist im Meer erbaut und sieht aus wie eine Festung, die ins Meer hineinragt. Durch die weißen Häuser und die flachen Dächer wirkt es sogar ein bisschen griechisch. Tag 5 - Gallipolli nach Di Leuca - 52 kmDann radeln Sie weiter entlang der Küste zum südlichsten Punkt von Santa Maria di Leuca. Ein ganzer Tag dem Meer gewidmet, mit allen Düften und Farben der Mittelmeerküste, Pinien, Myrten und Wacholder. Der Hintergrund ist in Abständen das Ionische Meer mit Buchten, Stränden und Buchten.Tag 6 - Di Leuca nach Otranto - 52 kmAm nächsten Tag machen Sie eine Radtour auf der Küstenstraße entlang der Adria. In Castro können Sie die Grotta Zinzulusa besuchen und Sant Cesarea Terme ist als Kurort mit Heilquellen bekannt. Ihre Übernachtung ist in Otranto, einer schönen Stadt mit einer wunderschönen Altstadt und einem Hafen.Tag 7 - Otranto nach Lecce - 54 kmAn Ihrem letzten Radtag passieren Sie die Alminimeertjes und den Naturpark 'le Cecine', bevor Sie Lecce erreichen. Diese wunderschöne Kulturstadt mit einem römischen Amphitheater wird manchmal als "Florenz des Barocks" bezeichnet.Tag 8 - Abreise oder Verlängerung

Apulien - 8 Tage - Hotels

Details Leistungen Apulien - 8 Tage

Book nowJetzt buchen
Book nowJetzt buchen

Inspiration für den nächsten Urlaub

Get inspired:

Ihre Wünsche stehen an erster Stelle

Ihre Wünsche sind am wichtigsten. Möchten Sie an anderen Tagen reisen oder den Urlaub verlängern? Unsere Mitarbeiter sind für Sie da und informieren Ihnen gerne über die Möglichkeiten. Bitte rufes Sie uns an oder schicken Sie eine E-mail.